ETA-Zertifikate: 

Das bisherige Ü-Zeichen verliert seine Funktion und wird durch das CE-Zeichen abgelöst. Die DIN 1052 durch den Eurocode 5 geregelt.

Unsere Holzverbinder besitzen somit über die nationale bauliche Zulassung die europaweite technische Zulassung geregelt in den ETAs (European technical Approval (demnächst Assessment).

Gerne können Profianwender die ETAs von uns belegt bekommen, vorab können Sie bei den zuständigen Behörden (s.u.) die Erteilung verifizieren.

Liste unserer Zertifikate recherchierbar unter www.eota.eu

Winkelverbinder ohne Rippe:

ETA - 11/0097

- 70 x 70 x2,5 x 55;
- 90 x 90 x 2,5 x 65;
- 105 x 105 x 3 x 90.

Winkelverbinder mit Rippe:

ETA - 11/0097

- 90 x 90 x 2,5 x 65;
- 105 x 105 x 3 x 90;
- 70 x 70 x 2,5 x 55;
- 90 x 55 x 2,5 x 55

Balkenschuhe

ETA - 11/0098
- 45 x 96 x 2;
- 51 x 93 x 2;
- 51 x 105 x 2;
- 51 x 135 x 2;
- 60 x 100 x 2;
- 76 x 120 x 2;
- 80 x 120 x 2;
- 80 x 120 x 2 (with interior flanges);
- 100 x 140 x 2;
- 100 x 140 x 2 (with interior flanges);

Sparrenpfettenanker

ETA - 11/0099

-170x2(D) right and 170x2(K) left;
-210x2(D) right and 210x2(K) left;
-250x2(D) right and 250x2(K) left

Lochplatten

CE-Zertifikat gem. LST EN 14545:2008, Appendix ZA

 

Zertifizierungen: CE-ZERTIFIZIERUNG FÜR HOLZVERBINDER - DIN ISO 9001:2000 - ISO 14001:2004 - ROLLS ROYCE - MAN - ISO 38384-2:2005 - EN 1090 

Unser Partner konzentriert seine Qualitätspolitik auf die Wünsche und Erwartungen der Kunden. Das Unternehmen organisiert die Aktivitäten so, dass die Produktionsqualität den höchsten internationalen Standards entspricht. Zu diesem Zweck werden im Unternehmen nur die geprüften Roh- und Zusatzstoffe von in ganz Europa und Welt anerkannten Lieferanten verwendet, die Mitarbeiter regelmäßig geschult und weitergebildet, die Fertigungsprozesse laufend überprüft und optimiert. Im Betrieb wird die Qualität von der Ankunft der Rohstoffe, über alle Produktionsschritte bis zum Versand der Produkte überwacht. Die Produktion und Abfallbehandlung entsprechen den höchsten Anforderungen an den Umwelschutz.

Im Jahr 2007 wurden das Qualitätsmanagementsystem LST EN ISO 9001:2000 und der Umweltschutzstandard LST EN ISO 14001:2004 eingeführt.
2007, nach dem System- und Qualitätsaudit, wurde das Unternehmen ein zertifizierter Lieferant von Schalschützer für Rolls-Royce Diesels Power.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Qualitätskontrolle gewidmet. Es wird danach gestrebt, dass an dem Qualitätsmanagement-Prozess die Mitarbeiter aller Stufen beteiligt sind.

Bei den spezifischen chemischen und physikalischen Untersuchungen wird mit unabhängigen wissenschaftlichen Forschungslaboratorien und Instituten zusammengearbeitet.Durch Inkrafttreten der Bauproduktenverordnung am 1.7.2013, welche die bis dato geltende Bauproduktenrichtlinie ersetzt, wird ein weiterer Schritt zur Harmonisierung europäischer und nationaler Gesetzgebungen getan.